Die Weihnachtsbotschaft ins Bild bringen - gemeinsame Aktion in Eschweiler

zusammen mit Ihnen

Schaufenster (c) iStock
Datum:
Mo. 30. Nov. 2020

Sehr geehrte Damen und Herren!

Das Weihnachtsfest ist nicht mehr weit entfernt, wir werden es in diesem Jahr nicht so feiern können, wie es uns lieb und vertraut ist und wir müssen sicherlich vieles anders gestalten.

Auch wenn der Corona-Virus vieles durcheinander bringt, wollen wir als Kirche in Eschweiler die Menschen in diesen Tagen nicht allein lassen, sondern ihnen Mut machen, in dieser schwierigen Zeit, die Hoffnung nicht zu verlieren.

So birgt die momentane Situation die Chance, neue Ideen zu entwickeln und neue Formate
zur Begleitung der Menschen in ihrem Lebensalltag auszuprobieren.

Eine dieser Ideen lautet: „Die Weihnachtsbotschaft ins Bild bringen“ mit IHNEN!

Wir suchen Einrichtungen und Geschäfte, die bereit sind, ein Fenster oder Teile der
Außenanlagen im Dezember so zu gestalten, dass ein Teil der Weihnachtsbotschaft
sichtbar wird z.B. mit beleuchteten Fenstern, Krippendarstellungen, Bildern…. Ihrer
Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Mit diesem Schreiben laden wir Sie ein, sich an unserer Aktion zu beteiligen und freuen uns, wenn möglichst viele mitmachen und ihre Schaufenster, Außenfenster oder  Außengelände entsprechend gestalten um so deutlich zu machen, dass das neugeborene Kind in der Krippe Licht für die Welt und Rettung für die Menschen bringt.

Auf unserer Internetseite und über soziale Netzwerke werden wir diese Angebote mit
genauem Ort bekannt geben und Sie selbstverständlich mit Namen und Adresse benennen. So entsteht gemeinsam ein Weihnachtsweg quer durch Eschweiler.

Bitte teilen Sie uns per Mail mit, wie Sie sich an unserer Aktion beteiligen wollen. Gerne können Sie diese Mail an andere Gruppen weiterleiten. Vielen Dank für Ihre Bereitschaft und alles Gute - vor allem Gesundheit in dieser schwierigen Zeit.

Angela Pohl & Ulrike Riemann-Marx
Gemeindereferentinnen in der Stadt Eschweiler